Gemeinsam für den Klimaschutz

Der Nationalpark Hohe Tauern und VERBUND, Österreichs führendes Stromunternehmen, setzen mit dem innovativen Bildungsprogramm „VERBUND-Klimaschule des Nationalparks Hohe Tauern“ ein Zeichen für den Klimaschutz - jetzt auch online.

Was uns besonders macht

Seit unserer Gründung im Jahr 2010 entwickeln SchülerInnen ein Verständnis für die Faktoren und Zusammenhänge, die das Klima regional und global beeinflussen. Den EntscheidungsträgerInnen von morgen wird bewusst, dass sie aktiv zum Klimaschutz beitragen können, und sie geben als BotschafterInnen für den Klimaschutz ihr Wissen an ihre Familien weiter.

  • 40

    unterrichtende Nationalpark Ranger
  • 20.000

    Kinder und Jugendliche erreicht
  • 3

    Bundesländer des Nationalparks Hohe Tauern

Neuigkeiten

20.000 Schülerinnen und Schüler

Zum Jahresende 2018 hat die VERBUND-Klimaschule des Nationalparks Hohe Tauern seit ihrer Gründung 2010 rund 20.000 Schülerinnen und Schülern erreicht und zu aktiven Klimaschützern gemacht.

Jetzt auch online: neue Wege in der Wissensvermittlung für den Klimaschutz

Die VERBUND-Klimaschule des Nationalparks Hohe Tauern ist jetzt auch online - kostenlos, für den gesamten deutschsprachigen Raum.

  • Die Klimaschule bietet eine Fülle an aufbereiteten Lerninhalten für den Unterricht. Online stehen Videos, Bilder und Texte zur Verfügung. In der integrierten, spielerischen Lernumgebung können das erworbene Wissen geübt und die Lernfortschritte am Punktestand erlebt werden. Klima- und Wetterwissen ist in Verbindung mit aktuellen Medien motivierend verpackt!

    Andy Schär, eduxis consulting
  • „Die Klimaschule Onlineplattform ist ein mehr als gelungenes Beispiel für den gewinnbringenden, spielerischen Einsatz neuer Medien für den Unterricht! Ich kann nur jeden/jeder die Nutzung empfehlen!“

    Stefan Schmid, Virtuelle PH
  • Mit der VERBUND-Klimaschule des Nationalparks Hohe Tauern haben wir 2010 ein neuartiges Programm ins Leben gerufen, bei dem wertvolles Wissen für den Klimaschutz durch Ranger in Schulen der drei Nationalparkbundesländer anschaulich vermittelt wird. Nun wollen wir das mit dem Schritt in die Onlinewelt erweitern und klimafreundlich möglichst viele 10 bis 14 jährige Klimaschützer im deutschsprachigen Raum erreichen. klima.schule ist ein einzigartiges Angebot, das Wissen vermittelt und gelichzeitig Spaß macht.

    Beate McGinn, VERBUND
  • In der Nationalpark Umweltbildung werden Wissensvermittlung mit Naturerlebnissen kombiniert und es ist nachgewiesen, dass das letztlich nicht nur reproduzierbares Wissen sondern mehr, nämlich Handlungsbewusstsein betreffend der verschiedenen Aspekte des Natur- und Umweltschutzes bewirkt. Ein Großschutzgebiet wie der Nationalpark Hohe Tauern wird immer sein größtes ‚asset' in der Umweltbildung, nämlich die großflächigen, unberührten Naturlandschaften und die damit verbundenen Naturerlebnisse ausspielen, um junge Menschen für die weltweite Nationalparkidee zu begeistern. Aber bis dahin ist es oft ein mühsames Unterfangen, die Kinder und Jugendlichen einmal zu erreichen. Dass dabei moderne Kommunikation und Didaktik eine wichtige Rolle spielen steht außer Zweifel, weswegen klima.schule und sein Bezug zum Nationalpark Hohe Tauern sicher einen wertvollen Beitrag leisten wird.

    Wolfgang Urban, Nationalpark Hohe Tauern Salzburg
  • „Diese Form der spielerischen Wissensvermittlung lädt dazu ein, sich ausführlich mit dem Klima und seinem Schutz zu beschäftigen. Die wichtige Wissensvermittlung der Ranger wird nun um eine spielerische und lehrreiche Onlinechallenge erweitert.“

    Jörg Hofstätter, ovos

Login

Registrieren

Wird nur benötigt um das Passwort gegebenfalls zurücksetzen zu können. (Optional für Schüler)

* Pflichtfelder.

Teilnahmebedingungen

Schließen & zurück